Didier Deschamps hat seinen Kader für die kommende Länderspielreise nominiert. Der 50-Jährige vertraut wie zu erwarten zum Großteil der Truppe, die Les Bleus im Sommer zum Weltmeister-Titel führte. Mit Tanguy Ndombélé (Olmypique Lyon) ist wie schon zuletzt jedoch ein junger Nachwuchsmann dabei. Zudem kehren unter anderem mit Anthony Martial (Manchester United) einige Profis ins Team zurück, die bei der WM noch außen vor waren.

Tor: Hugo Lloris (Tottenham), Steve Mandanda (Olympique Marseille), Alphonse Areola (PSG).

Abwehr: Benjamin Pavard (VfB Stuttgart), Djibril Sidibé (AS Monaco), Raphaël Varane (Real Madrid), Adil Rami (Olympique Marseille), Mamadou Sakho (Crystal Palace), Presnel Kimpembe (PSG), Benjamin Mendy (Manchester City), Lucas Digne (Everton).

Mittelfeld: N’Golo Kanté (Chelsea), Paul Pogba (Manchester United), Blaise Matuidi (Juventus), Steven Nzonzi (AS Roma), Tanguy Ndombele (Olympique Lyon).

Angriff: Olivier Giroud (Chelsea), Antoine Griezmann (Atlético Madrid), Kylian Mbappé (PSG), Anthony Martial (Manchester United), Ousmane Dembélé (FC Barcelona), Florian Thauvin (Olympique Marseille), Nabil Fekir (Olympique Lyon).