Der SC Freiburg muss keinen Winter-Wechsel von Robin Koch befürchten. Laut der portugiesischen Sportzeitung ‚Record‘ will Benfica den Innenverteidiger erst im Sommer verpflichten. Demnach habe ein sofortiger Transfer bei den Adlern nicht mehr „die höchste Priorität“. Die Gespräche zwischen den Klubs dauern allerdings nach wie vor an.

Rund 20 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum. Koch konnte sich in der laufenden Saison mit starken Auftritten für Freiburg sogar ins Blickfeld von Joachim Löw spielen und gab im Oktober sein Debüt für die Nationalmannschaft. Der Vertrag des 23-jährigen Abwehrspielers läuft 2021 aus. Die Breisgauer sind daher ohnehin gezwungen, bezüglich der Zukunft von Koch eine baldige Entscheidung zu treffen.