Der SC Freiburg ist sich offenbar mit Torhüter Mark Flekken über einen Vertrag ab dem Sommer einig. Die ‚Bild‘ berichtet, dass mit einer Verkündung des Deals jedoch gewartet werden soll, bis der Klassenerhalt der Breisgauer unter Dach und Fach ist. Schon am heutigen Samstag könnte dieser in der Partie bei Borussia Mönchengladbach perfekt gemacht werden.

Flekken war im Sommer 2016 von Greuther Fürth zum MSV Duisburg gekommen. Gleich in seiner ersten Saison gelang der Aufstieg in die zweite Liga. Auch dort etablierte sich der 24-jährige Niederländer als Stammkraft. Zuletzt wurde Flekken auch mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Der BVB setzt aber wohl auf Marwin Hitz als neue Nummer zwei.