Der SC Freiburg würde den 2019 auslaufenden mit Nils Petersen gerne vorzeitig verlängern. „Es ist eine beidseitig gewachsene Geschichte. Wie mit anderen Spielern werden wir auch mit Nils nach der Transferperiode über die Zukunft sprechen“, sagt Jochen Saier im ‚kicker‘.

Der 29-jährige Petersen hat dank seiner Topleistungen in den zurückliegenden Wochen das Interesse einiger Klubs auf sich gezogen. Im Sommer müssen die Freiburger nach aktuellem Stand abwägen, ob sie letztmalig eine angemessene Ablöse kassieren oder mit Petersen ins finale Vertragsjahr gehen wollen. Dieser schwierigen Situation würde man im Breisgau gerne vorbeugen.