Klemens Hartenbach will von einem bevorstehenden Abgang von Luca Waldschmidt nichts wissen. „Es gibt keinerlei Anfragen, insofern beschäftigen wir uns auch nicht mit dem Thema“, zitiert die ‚Badische Zeitung‘ den Sportdirektor des SC Freiburg.

Zuvor berichtete die portugiesische ‚Record‘ von einer Einigung zwischen Waldschmidt und Benfica Lissabon. Nun sei der Rekordmeister bemüht, mit dem Bundesligisten eine Übereinkunft zu erzielen. Benfica will zwölf Millionen Euro zahlen, während Freiburg angeblich 20 Millionen für den Shootingstar der deutschen U21-Auswahl (15 Spiele, zehn Tore) fordert.