Der SC Freiburg hat sich im Werben um Sonny Kittel eine Abfuhr eingehandelt. Der ‚kicker‘ berichtet, dass der FC Ingolstadt seinen Spielmacher nicht verkaufen will. Die Ausstiegsklausel im hohen einstelligen Millionenbereich war den Breisgauern wohl zu hoch.

Stattdessen richtet sich der Blick des SCF nun ins Ausland. Laut ‚kicker‘ soll statt Kittel ein internationales Talent kommen, das das Offensivspiel ankurbeln kann. Einen geeigneten Kandidaten nennt das Fachblatt nicht.