Trotz wochenlanger Spekulationen liegt Kaan Ayhans Zukunft wohl bei Fortuna Düsseldorf. Sein Trainer Friedhelm Funkel geht gegenüber der ,Bild’ vom Verbleib des 24-Jährigen aus: „Das sieht wirklich so aus. Wir behalten ihn mit Kusshand. Ich plane jedenfalls mit ihm.“ Bis zum 31. Mai hätte Ayhan per Ausstiegsklausel für rund vier Millionen Euro Ablöse gehen können. Diese Frist ließ der türkische Nationalspieler verstreichen.

Der ehemalige Spieler von Schalke 04 stand ganz weit oben auf der Liste seines Ex-Vereins. Eine Rückkehr zu S04 wird nun deutlich teurer für die Knappen. Rund acht Millionen Euro stehen für Ayhan im Raum. So wird der Deutsch-Türke höchstwahrscheinlich auch in der kommenden Saison bei den Rheinländern auflaufen. Gleiches gilt für Stürmer Benito Raman, für den Düsseldorf eine Ablöse von mindestens 20 Millionen fordert.