Kevin Stöger von Fortuna Düsseldorf hat mit seinen überzeugenden Auftritten unter anderem bei der AS Rom bleibenden Eindruck hinterlassen. Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel kommentiert die Gerüchte im ‚kicker‘: „Wenn ich das lese – das wäre nochmal ein gewaltiger Schritt“. Der offensive Mittelfeldspieler war erst vor Saisonbeginn vom VfL Bochum zum Aufsteiger gewechselt.

In der laufenden Spielzeit läuft es für Stöger wie geschmiert. In 21 Ligapartien konnte er einen Treffer und sechs Vorarbeiten beisteuern. Besonders in den zurückliegenden Wochen spielte der 25-Jährige stark auf. Im Februar gelangen ihm in vier Bundesligapartien drei Vorlagen.