Der türkische Rekordmeister Galatasaray befasst sich offenbar mit Tolcay Cigerci von der SpVgg Greuther Fürth. Laut ‚Hürriyet‘ entsendete der Klub vom Bosporus bereits Scouts, um den 22-jährigen Linksfuß unter die Lupe zu nehmen. Am Ronhof besitzt Cigerci noch einen Vertrag bis 2019. Sein Debüt für die Profis feierte er Ende der vergangenen Saison.

Bei den Kleeblättern schwang sich Cigerci in den zurückliegenden Wochen dann zum Stammspieler auf. Im Mittelfeld ist er vielseitig einsetzbar, sowohl über rechts als auch in der offensiven Zentrale kam Cigerci für den Tabellenletzten der zweiten Liga zum Zug. Vier Tore legte ehemalige U18-Nationalspieler der Türkei in dieser Saison auf.