Kevin Gameiro könnte Atlético Madrid nach nur einer Saison schon wieder verlassen. Wie die ‚as‘ vermeldet, steht der französische Stürmer bei Tottenham Hotspur hoch im Kurs. 30 Millionen Euro seien die Spurs demnach bereit, für den 30-Jährigen auf den Tisch zu packen.

Ein Angebot dieser Größenordnung dürfte bei den Rojiblancos auf offene Ohren stoßen. Zumindest dann, wenn der Sportgerichtshof CAS die Transfersperre für Atlético aufhebt. In diesem Fall wollen die Spanier Alexandre Lacazette oder Diego Costa nach Madrid holen und Gameiro dürfte gehen. Bis zum kommenden Donnerstag wird das Urteil fallen und alle Beteiligten wissen dann mehr.