Gianluca Gaudino steht offenbar vor einem Wechsel vom FC Bayern zu Chievo Verona. Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet, ist der Deal bereits in trockenen Tüchern. Seit Januar 2016 war der Mittelfeldspieler an den FC St. Gallen in die Schweizer Super League verliehen.

Auch dort blieb Gaudino der große Durchbruch verwehrt. Im Profiteam des FC Bayern hat der 20-Jährige keine Zukunft. Unter Trainer Pep Guardiola bestritt er in der Spielzeit 2014/15 elf Partien für die erste Mannschaft des Rekordmeisters, bei dem er noch bis 2018 unter Vertrag steht.