Gervinho steht offenbar vor einem Abgang von der AS Rom. Laut ‚Sky Italia‘-Journalist Gianluca Di Marzio wechselt der Angreifer für eine Ablöse von 14 Millionen Euro zu Al-Jazira nach Abu Dhabi. Dort soll der ivorische Nationalspieler rund fünf Millionen Euro pro Jahr verdienen. Der Vertrag des Flügelspielers in der italienischen Hauptstadt läuft noch bis zum Sommer 2018.

Bereits vor wenigen Tagen verpflichtete der Wüstenklub den ehemaligen Hamburger Thiago Neves für elf Millionen Euro. Der ehemalige Wolfsburg- und Kaiserslautern-Trainer Eric Gerets bastelt damit weiterhin an seinem Wunschkader. Im vergangenen Sommer lotste er bereits Mirko Vucinic und Jonathan Pitroipa mit einem fürstlichen Gehalt zu Al-Jazira.