Kapitän Mike Frantz vom SC Freiburg könnte der Bundesliga zugunsten seines Ex-Vereins den Rücken kehren. Wie der ‚kicker‘ berichtet, will der abgestiegene 1. FC Nürnberg den 32-Jährigen mit einem Dreijahresvertrag von einer Rückkehr überzeugen. Frantz absolvierte zwischen 2008 und 2014 insgesamt 133 Partien für den Club.

Die Freiburger wollen den Mittelfeld-Allrounder gerne halten. „Mike ist unser Kapitän auf dem Platz und außerhalb. Natürlich sind wir mit ihm im Dialog über eine gemeinsame Zukunft“, versichert Sportvorstand Jochen Sailer. Frantz ist eine feste Größe im Kader der Breisgauer. In der vergangenen Bundesligasaison kam der Routinier zu 31 Einsätzen.