Der VfB Stuttgart würde Christian Gentner (33) und Andreas Beck (32) im Anschluss an ihre Karrieren gerne in den Verein einbinden. „Wir haben erste Gespräche aufgenommen, und ich freue mich schon auf den Tag, an dem er hier wieder aufschlägt“, sagte Vorstand Thomas Hitzlsperger auf der Mitgliederversammlung am heutigen Freitag über Gentner, „Gleiches gilt für Andreas Beck.“

Beide Routiniers haben den VfB in diesem Sommer verlassen. Gentner steht inzwischen bei Union Berlin unter Vertrag, Beck sucht sein Glück beim belgischen Erstligisten KAS Eupen.