Steven Gerrard könnte bald erstmals einen Profiklub als Trainer übernehmen. Und der hat einen großen Namen: Laut ‚Sun‘ verhandelt die Vereinslegende des FC Liverpool mit den Glasgow Rangers um einen Job als Manager. Der 37-Jährige soll die Rangers wieder näher an den Erzrivalen Celtic Glasgow heranführen.

Das nötige Siegergen hätte der Champions League-Sieger von 2005 in jedem Fall. Für Gerrard wäre es ein großer Karrieresprung. Seit dem Ende seiner aktiven Karriere 2016 coacht der 114-fache englische Nationalspieler die U18 der Reds. Nun winkt eine deutlich größere Aufgabe gut 300 Kilometer weiter nördlich.