Der FC Arsenal hat angeblich ein Auge auf Atlético Madrids Torhüter Jan Oblak geworfen. Laut ‚Goal.com‘ sind die Gunners aber nicht bereit, die 100 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel des Slowenen zu aktivieren. Auch Atlético sei nicht gewillt, sich Offerten jeglicher Art für den Schlussmann anzuhören.

FT-Meinung: Oblak wird die Rojiblancos in absehbarer Zeit nicht verlassen. Bis 2021 ist sein Vertrag im Vicente Calderón noch datiert. Dass Arsenal oder ein anderer Klub die 100-Millionen-Marke für einen Torhüter knacken wird, ist momentan definitiv nicht zu erwarten. Arsenals 34-jähriger Keeper Petr Cech wird das Gehäuse der Londoner allerdings nicht mehr ewig hüten, wohl aber über die Saison hinaus.