Arsène Wenger hat seinen Sparkurs verlassen und plant schon die nächsten Top-Transfers. Einem Bericht der spanischen Online-Zeitung ‚Don Balón‘ zufolge signalisiert der Coach des FC Arsenal Interesse an Ousmane Dembélé vom FC Barcelona. Helfen bei der Verpflichtung soll Pierre-Emerick Aubameyang, neuer Gunners-Stürmer und Kumpel von Dembélé aus gemeinsamen Dortmunder Tagen.

Erst im vergangenen Sommer nahm Barça den Flügelstürmer unter Vertrag. Verletzungsbedingt absolvierte Dembélé seitdem aber nur 170 Minuten in La Liga für die Blaugrana. Um den Neuzugang wieder fit zu machen, schickte der Verein ihm zuletzt auch einen Koch nach Hause. Ganz zufrieden ist man mit der Berufseinstellung des Franzosen folglich nicht. Arsenal sollte sich dennoch nicht allzu große Hoffnungen auf einen Transfer machen.