Cristiano Ronaldo fordert von den Bossen bei Real Madrid offenbar die Verpflichtung eines neuen Torhüters. Laut ‚Diario Gol‘ ist der Weltfußballer von der aktuellen Kombination aus Keylor Navas und Kiko Casilla nicht überzeugt. Stattdessen wünsche er sich einen Schlussmann der Kategorie Thibaut Courtois (FC Chelsea), David de Gea (Manchester United) oder Marc-André ter Stegen (FC Barcelona).

Insbesondere de Gea und auch Courtois werden seit geraumer Zeit bei den Königlichen gehandelt. Dass ter Stegen von Erzrivale Barcelona loszueisen ist, ist nicht zu erwarten. Auch dass sich Ronaldo tatsächlich derart intensiv in die Personaplanung einmischt, klingt eigenartig.