Gervinho wird in dieser Saison wohl wieder in Italien auflaufen. Wie Gianluca Di Marzio berichtet, schnappt sich Serie A-Aufsteiger Parma Calcio den Linksaußen. Laut dem Onlineportal handelt es sich um einen dauerhaften Transfer. Beim chinesischen Super League-Klub Hebei Fortune steht der 31-Jährige noch bis zum Ende des Jahres unter Vertrag.

Gervinho kam zwischen 2013 und Januar 2016 für die AS Rom zu 71 Einsätzen in Italiens höchster Spielklasse. Insgesamt gelangen ihm dabei 35 Torbeteiligungen. Sein Engagement in China stand unter keinem guten Stern. Aufgrund einer Kreuzbandverletzung kam der Ivorer zu lediglich 29 Pflichtspieleinsätzen.