Die TSG Hoffenheim hat die Personalie Benedikt Gimber offenbar noch nicht komplett zu den Akten gelegt. Wie der ‚kicker‘ berichtet, ließ Manager Alexander Rosen in den Vertrag des 21-jährigen Innenverteidigers eine Rückkaufoption einbauen.

Für 500.000 Euro Ablöse wechselte Gimber am gestrigen Mittwoch zum FC Ingolstadt. Vorher hatte das Hoffenheimer Eigengewächs eine Saison auf Leihbasis bei Jahn Regensburg bestritten.