Markus Gisdol war nach dem Sieg über den VfL Wolfsburg (3:1) voll des Lobes für Neuzugang Mark Uth. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel schwärmte der Trainer von der Leihgabe des FC Schalke 04. „Er hat für uns ohne Anlaufzeit funktioniert“, sagte Gisdol, „er ist eingekommen und es hat sich angefühlt, als wenn er nie weg gewesen wäre.“

Mit einem Freistoß lieferte Uth nach etwas mehr als 20 Minuten die Vorarbeit für den Kölner Führungstreffer durch Jhon Cordoba. Auch im weiteren Spielverlauf ließ der Nezugang einige Male aufblitzen, dass er noch sehr wichtig für den FC werden kann. Das bestätigte ihm nach dem Spiel auch sein Trainer: „Man hat heute schon in einigen Szenen gesehen, wie wertvoll er für uns sein kann.“