Markus Gisdol öffnet Bakery Jatta die Tür für eine Ausleihe nach der Saison. „Wir müssen über einen Zwischenschritt für ihn nachdenken“, zitiert das ‚Hamburger Abendblatt‘ den HSV-Trainer. Der 18-Jährige sei ein Spieler, „der vieles hat, aber noch nicht zuverlässig und beständig.

Jatta kam als Flüchtling aus Gambia nach Hamburg und erhielt im Juli einen Profivertrag. „Das ist für den Jungen ein richtiger Kulturschock gewesen“, meint Gisdol. Zehnmal kam der Offensivspieler für das HSV-Regionalligateam zum Einsatz, sechsmal netzte er ein. Siebenmal stand Jatta im Profi-Kader, ohne zum Einsatz zu kommen.