Borussia Mönchengladbach muss sich im Tauziehen um Oriol Busquets vom FC Barcelona offenbar einem niederländischen Erstligisten geschlagen geben. Wie der katalanische Radiosender ‚RAC1‘ berichtet, ist der FC Twente Enschede heißester Anwärter darauf, den Zuschlag für den Youngster zu erhalten.

Dem Klub an der deutsch-niederländischen Grenze könnte womöglich zugute kommen, dass mit Gonzalo García ein Spanier beim Aufsteiger auf der Trainerbank sitzt. Neben Twente rechnet sich auch der FC Utrecht noch Chancen aus. Denn erst vor wenigen Wochen ist der Eredivisie-Klub eine Koorperation mit den Katalanen eingegangen und könnte sich erstmalig diese zunutze machen. Die Borussia dürfte nur noch Außenseiterchancen auf eine Leihe des 20-Jährigen haben. Dabei wurde zuletzt spekuliert, dass die Fohlen nach dem Abgang von Michaël Cuisance (FC Bayern) nochmal auf dem Transfermarkt zuschlagen werden.