Nach vier Jahren im Wildpark kehrt Daniel Gordon dem Karlsruher SC im Sommer den Rücken. Wie das vereinsnahe Onlineportal ‚abseits-ka.de‘ berichtet, hat der jamaikanische Nationalspieler das Vertragsangebot der Badener abgelehnt.

Sein aktueller Kontrakt läuft am Saisonende aus. Sportdirektor Jens Todt unterstreicht aber, die Tür sei damit noch nicht geschlossen, sollte Gordon seine Entscheidung doch noch einmal überdenken.