Leon Goretzka hat verraten, warum ein Wechsel zu Borussia Dortmund für ihn nicht zur Debatte stand. „Zum damaligen Zeitpunkt haben wir die Derbys gegen Dortmund gewonnen, deswegen wäre das ja nicht unbedingt ein Schritt nach vorne gewesen“, erklärt der Nationalspieler auf Nachfrage der ‚WAZ‘, „aber Spaß beiseite: Bayern war für mich der logische und richtige Schritt. Ich habe mich sehr schnell unheimlich wohlgefühlt in München.“

Im Sommer 2018 hatte Goretzka den Sprung von Schalke 04 an die Säbener Straße gewagt. Dort hat sich der 24-Jährige zu einem wichtigen Baustein entwickelt. „Wenn du mit Schalke in der Bundesliga spielst und dich konsequent verbessern möchtest, dann gibt es in der Liga eigentlich nur noch die Bayern“, sagt Goretzka rückblickend.