Leon Goretzka hat sich offenbar zum wiederholten Male mit Verantwortlichen des FC Barcelona getroffen. Die ‚Sport Bild‘ berichtet, dass es „vor der Länderspielpause im November“ zu weiteren Gesprächen zwischen Barça-Offiziellen und dem im Sommer ablösefreien Mittelfeldspieler von Schalke 04 kam. Die Blaugrana gelten gemeinhin als Favorit auf eine Verpflichtung des deutschen Nationalspielers.

Die ‚Mundo Deportivo‘ hatte bereits vor rund drei Wochen berichtet, dass sich der 22-jährige Goretzka für einen Wechsel nach Katalonien entschieden hat. Der FC Bayern und Manchester City würden in einem solchen Fall ebenso in die Röhre schauen wie die ebenfalls interessierten Vereine FC Chelsea, FC Arsenal, Juventus Turin, FC Liverpool, Tottenham Hotspur und Manchester United. Auch Schalke macht sich noch Hoffnungen auf eine Verlängerung.