Antoine Griezmann sieht bei der diesjährigen Ballon d’Or-Wahl realistische Chancen für sich. Der ‚L’Équipe‘ sagt der Weltmeister: „Ich komme ihm näher und näher. 2016, als ich Dritter wurde, hatte ich zwei Finals verloren. In diesem Jahr habe ich drei gewonnen. Der Ballon d’Or ist eine prestigeträchtige Auszeichnung und für jeden Spieler das Maximum. Es gibt nichts Höheres.“

Griezmann wurde 2018 dank eines 4:2 im Endspiel gegen Kroatien mit Frankreich Weltmeister. Zudem gewann er mit seinem Klub Atlético Madrid im Finale gegen Olympique Marseille (3:0) die Europa League und den UEFA Supercup gegen Stadtrivale Real Madrid (4:2 n.V.).