Antoine Griezmann verweigert offenbar das Training bei Atlético Madrid. Laut der ‚as‘ hat der Anwalt des Franzosen eine E-Mail an die Vereinsbosse geschickt, in der er ankündigt, dass Griezmann am heutigen Sonntag nicht zum Trainingsauftakt der Rojiblancos erscheinen wird.

Bei Atlético erwartet man den Weltmeister zum Aufgalopp, da dieser offiziell noch an den Verein gebunden ist. Erst wenn die Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro hinterlegt wird, ist Griezmann freigestellt. Medienberichten zufolge soll der Torjäger in den kommenden Tagen beim FC Barcelona als Neuzugang vorgestellt werden.