Pep Guardiola wäre nicht abgeneigt, zukünftig eine Mannschaft in der Serie A zu coachen. „Auf der Bank in Italien? Warum nicht“, ließ der Trainer von Manchester City im Zuge der Veranstaltung Festival dello Sport in Italien wissen, „ich hätte auch vorher niemals gedacht, dass ich nach Deutschland gehen und Deutsch lernen würde.“

Seit 2016 steht Guardiola bei Manchester City in Lohn und Brot. Zuvor hielt er bei Bayern München und Barcelona das Zepter in der Hand. An die Citizens ist der 47-Jährige noch bis 2021 gebunden. Erst im Mai hatte er seinen ursprünglich 2019 auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängert.