Kevin de Bruynes Vertrag bei Manchester City beinhaltet doch keine Ausstiegsklausel. Dies stellte Pep Guardiola auf der gestrigen Pressekonferenz klar. „Er hat eine solche Klausel nicht in seinem Arbeitspapier stehen, auch wenn das zuletzt so berichtet wurde“, so der katalanische Cheftrainer der Citizens.

Erst Anfang des Jahres hatte de Bruyne seinen Kontrakt bis 2023 ausgedehnt. Im Anschluss war in englischen und belgischen Medien von einer Ausstiegsklausel über 250 Millionen Euro die Rede.