Der Wechsel von Goncalo Guedes von Paris St. Germain zum FC Valencia scheint nun doch über die Bühne zu gehen. ‚ESPN‘ zufolge müssen die Fledermäuse den Franzosen zusätzlich zur 40 Millionen Euro-Ablöse eine Weiterverkaufsbeteiligung von 20 Prozent eingestehen. Bis Ende August soll der Deal finalisiert werden.

Guedes verbrachte schon die vergangene Spielzeit auf Leihbasis im Valencia-Trikot. Dort empfahl sich der junge Offensivspieler mit guten Leistungen für den portugiesischen WM-Kader. PSG will Guedes nun zu Geld machen, um die Richtlinien des Financial Fairplay einzuhalten.