Nationalspieler Ilkay Gündogan hat sich positiv über seine Zeit in Deutschland geäußert und schließt einen Wechsel zurück in die Heimat nicht aus. Der ‚dpa‘ verrät der 29-Jährige: „Ich verfolge die Bundesliga regelmäßig und mag sie wirklich sehr. Ich hatte hier eine wunderbare Zeit.

Im Moment befasse er sich aber „überhaupt nicht“ mit den nächsten Schritten nach seinem Vertragsende bei Manchester City 2023. In Deutschland war der gebürtige Gelsenkirchener für den 1. FC Nürnberg und Borussia Dortmund am Ball, ehe er 2016 nach England wechselte.