Christian Günter kann sich vorstellen, für den Rest seiner Karriere beim SC Freiburg zu bleiben. „Ich fühle mich hier total wohl und bin hier zu Hause. Wir haben eine Mannschaft mit sehr viel Potenzial, mit dem Trainerteam und dem Klub stimmt alles. Und was in der Zukunft kommt, das wird man sehen. Vielleicht sagt der Verein ja eines Tages, dass er nicht mehr mit mir plant“, erklärt der 25-Jährige im ‚kicker‘. Günter stammt aus der Jugendabteilung der Breisgauer.

Auch auf die Frage, ob er nicht gerne in der Champions League spielen würde, hat der Linksverteidiger eine Antwort: „Diese Träume hat jeder Fußballer. Für so einen Wechsel muss allerdings viel zusammenkommen: Es müsste ein entsprechendes Angebot geben, und ich müsste mich entscheiden, ob es wert ist zu wechseln, obwohl ich mich hier so wohlfühle. Es müsste sich richtig anfühlen, diesen Schritt zu gehen. Das war bisher noch nicht der Fall. Und wir haben ja auch schon international gespielt. Man kann nie ausschließen, dass so etwas wieder passiert.“