Franco Di Santo wird wohl nicht zu Hannover 96 wechseln. Laut ‚Bild‘ hat Trainer André Breitenreiter sich gegen einen Kauf des Schalke-Stürmers ausgesprochen. Verwendung hat auch Königsblau nicht mehr für den Argentinier, der in der vergangenen Saison keinen Treffer erzielte.

Die Suche nach einem neuen Angreifer geht in Hannover also weiter. Wunschkandidat ist Anthony Ujah, mit dem sich der Aufsteiger bereits einig ist. Allein sein chinesischer Arbeitgeber Liaoning FC verweigert dem ehemaligen Kölner und Bremer die Freigabe. Frühestens im Winter will man den 26-jährigen Nigerianer ziehen lassen.