André Hoffmann würde das Kapitel Hannover 96 gerne hinter sich lassen. Wie sein Berater Wassily Krastanas der ‚Bild‘ mitteilt, forciert man einen Abschied vom Maschsee im Winter: „Es ist klar, dass André mit seiner aktuellen Situation nicht glücklich ist, denn er möchte spielen. Ich bin in guten Gesprächen mit dem Verein, um eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden.“

Unter Trainer Daniel Stendel hat der 23-jährige Defensivallrounder keine Perspektive mehr. In dieser Saison wurde er nicht einmal für den Kader nominiert. Sowohl eine Leihe als auch ein direkter Verkauf sind möglich. Sein Kontrakt ist noch bis 2018 datiert.