Kenan Kocak möchte die Gerüchte, er könnte bei Absteiger Hannover 96 die Nachfolge von Cheftrainer Thomas Doll antreten, nicht kommentieren. Zur ‚Bild‘ sagt der 38-Jährige: „Ich bitte um Verständnis, dass ich mich nicht zu Spekulationen äußern werde. Das habe ich in der Vergangenheit nie getan und das werde ich auch jetzt nicht tun.“

Kocak coachte bis zum vergangenen Oktober den SV Sandhausen. Erste Gespräche mit den Hannover-Verantwortlichen sollen bereits stattgefunden haben. Außerdem im Rennen: Ex-Kölner Markus Anfang und Mirko Slomka, der die Niedersachsen schon zwischen 2010 und 2013 betreut hatte.