Die starken Leistungen von Waldemar Anton im Trikot von Hannover 96 haben das Interesse russischer Vereine geweckt. „Es sind richtig gute Klubs, die sich melden“, erklärt Berater Rene Neunecker der ‚Bild‘. Anton habe die Möglichkeit, in Russland viel Geld zu verdienen.

Sorgen müssen sich die Anhänger der Hannoveraner aber offenbar nicht machen. „Russland ist für Waldi kein Ziel“, so Neunecker. Der Berater blocke die Anfragen der Klubs mit deutlichen Worten ab. Anton, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, wird also wohl auch in der nächsten Saison bei 96 spielen.