Hannover 96 will Uffe Bech keine Steine in den Weg legen. Auf Nachfrage des dänischen ‚Tipsbladet‘ sagt Sportvorstand Horst Heldt: „Wir haben mit seinem Agenten gesprochen und sind immer noch in engem Kontakt mit ihm. Wir haben seinem Agenten gesagt, was für Uffe Bech am besten wäre. Und es gibt bereits ein paar Klubs, die für ihn angefragt haben.“

Bech spielt seit zwei Jahren für die Niedersachsen, wurde aber immer wieder von Verletzungen ausgebremst. Bisher lief der 25-jährige Flügelspieler erst 19 Mal für die Profis auf. Dabei gelangen ihm zwei Tore und drei Vorlagen. Sein Vertrag bei den Roten ist noch bis 2019 datiert.