Kenan Karaman könnte seine Zelte am Maschsee in nicht allzu ferner Zukunft abbrechen. Den 23-Jährigen von Hannover 96 könnte es schon in der Winterpause in die Türkei ziehen, berichtet der ‚kicker‘. Besiktas gilt als interessiert.

Bei der 1:3-Niederlage in Berlin schmorte der türkische Nationalspieler am gestrigen Mittwochabend 90 Minuten lang auf der Bank. Karamans Vertrag läuft im Sommer aus. Eine Verlängerung ist derzeit nicht in Aussicht.