Kenan Karaman könnte seine Zelte bei Hannover 96 zügiger abbrechen, als bislang bekannt. Der ‚kicker‘ berichtet, dass ein Winter-Abgang des Offensivspielers möglich sei. Zuletzt hatte sich der Vater des frischgebackenen türkischen Nationalspielers mit Besiktas-Vertretern getroffen.

Karamans Vertrag an der Leine läuft im kommenden Sommer nach drei Jahren aus. 2014 war der heute 23-Jährige ablösefrei von der TSG Hoffenheim nach Hannover gekommen. In der laufenden Spielzeit bestritt der Rechtsfuß neun Bundesliga-Spiele. Zuletzt verzichtete Trainer André Breitenreiter aber auf seine Dienste.