Kai Havertz verzichtet auf die Teilnahme an der anstehenden U19-Europameisterschaft in Georgien. „Ich habe von mir aus darum gebeten. Die Pause tut mir gut, damit ich frisch in die neue Saison starten kann“, sagt der 17-jährige Shootingstar der ‚Bild‘.

Grund seien die Abiturprüfungen, Havertz müsse Ende Mai noch einmal ran: Mathe mündlich. So oder so dürfte die Entscheidung durchaus im Interesse von Bayer Leverkusen liegen.