Leverkusen-Shootingstar Kai Havertz will eines Tages den Sprung zu einem Topklub schaffen. Bei ‚Sky‘ sagt der 19-jährige Nationalkicker (zwei Länderspiele): „Als Spieler will man immer versuchen, einen Schritt zu machen und auch immer weiterzukommen. Aber im Moment bin ich in Leverkusen noch super aufgehoben und kann mich hier weiter gut entwickeln.“

In den vergangenen Wochen wurde Havertz immer wieder beim FC Bayern ins Gespräch gebracht. Sein Vertrag in Leverkusen läuft noch bis 2022. Der offensive Mittelfeldspieler betont: „Dass irgendwann der nächste Schritt mal kommen muss, ist klar, aber da mache ich mir noch keine Gedanken drüber.“ Mit 13 Scorerpunkten (sieben Tore, sechs Assists) in 19 Pflichtspielen zählt Havertz in dieser Saison zu den Leistungsträgern in Heiko Herrlichs Elf.