Laut Christian Heidel ist Benedikt Höwedes für die kommende Saison beim FC Schalke 04 fest eingeplant. „Ich bin ganz sicher, dass Bene wieder ein ganz wichtiger Bestandteil dieser Mannschaft und dieser ersten Elf wird“, sagte Heidel am gestrigen Samstag bei ‚Sky‘.

Kontakte soll es zu Vereinen aus England geben. Die königsblaue Schmerzgrenze für einen Höwedes-Verkauf liegt laut einem ‚Bild‘-Bericht bei 20 Millionen Euro. Der Innenverteidiger steht auf Schalke noch bis 2020 unter Vertrag. Kürzlich hatte ihn Domenico Tedesco als Kapitän abgesetzt, beim Saisonauftakt gegen RB Leipzig (2:0) saß er 90 Minuten auf der Bank.