Thierry Henry dürfte bei Interesse an einer Rückkehr als Assistenz-Trainer im belgischen Nationalteam mit offenen Armen begrüßt werden. Wie der aktuelle Nationalcoach der Belgier, Roberto Martínez, gegenüber der ‚L’Équipe‘ bestätigt, würde man sich über ein Comeback des Franzosen freuen: „Ich würde ihn gerne zurückhaben. Ich würde mich bei Interesse mit dem Thema auseinandersetzen.“

Von 2016 an war Henry die helfende Hand von Martínez. Zusammen feierte man bei der WM im vergangenen Jahr den dritten Platz. Eine Rückkehr als Co-Trainer ist aber dennoch unwahrscheinlich, Martínez hat dazu auch eine klare Meinung: „Er hat einen großen Schritt gemacht. Es wäre nicht schlau, jetzt nochmal als Co-Trainer zurückzukehren.“ Kürzlich wurde Henry als Chefcoach der AS Monaco entlassen.