Thierry Henry muss in seinem ersten Spiel als Cheftrainer im europäischen Vereinsfußball eine Niederlage hinnehmen. Am gestrigen Samstagabend verlor der 41-Jährige mit der AS Monaco mit 1:2 bei Racing Straßburg. Die Gastgeber gingen nach 17 Minuten durch Adrien Thomasson in Führung, ehe sie in der Schlussphase durch Lebo Mothiba (84.) nachlegten. Der Anschlusstreffer von Youri Tielemans (90. +1) kam zu spät.

Doppelt bitter für die Monegassen: Kapitän Falcao musste nach 37. Minuten verletzt ausgewechselt werden. Zudem flog Samuel Grandsir nach 66 Minuten mit Rot vom Platz. Henry hatte die kriselnde Mannschaft aus dem Fürstentum in der vergangenen Länderspielpause übernommen.