Roy Beerens ist glücklich darüber, sich dem FC Reading angeschlossen zu haben. „Ich habe bisher jedes Spiel in der Startelf gemacht und im zweiten Pflichtspiel im Pokal ein Tor geschossen. Das war so mit das schönste Gefühl, was ich im letzten Jahr erlebt habe. Dazu wurde ich hier ganz herzlich aufgenommen und fühle mich endlich wieder wichtig. Das ist ein super Gefühl“, schwärmt der ehemalige Reservist von Hertha BSC im Interview mit der ‚Berliner Zeitung‘.

Beerens war Mitte Juli für eine Million Euro zum englischen Zweitligisten gewechselt. Seitdem stand er in insgesamt fünf Pflichtspielen auf dem Platz. Sein Landsmann und Trainer Jaap Stam lässt Beerens die linke Außenbahn bearbeiten. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft bis 2019.