Christoph Janker wird seinen auslaufenden Vertrag bei Hertha BSC offenbar bald verlängern. Man befinde sich in „guten Gesprächen“, erklärt Michael Steiner, der Berater des Innenverteidigers, im ‚kicker‘, „beide Seiten wollen die Zusammenarbeit fortsetzen.

Janker wechselte 2009 von Ligakonkurrent TSG Hoffenheim an die Spree, ursprünglich stammt er aus dem Nachwuchs des TSV 1860 München. In der laufenden Saison bestritt der 26-Jährige acht Pflichtspiele, bis er sich in der Partie gegen den Hamburger SV das Jochbein brach.



Verwandte Themen:

- Favre dementiert: Raffael kein Thema in Gladbach - 08.02.2012

- Hertha BSC: Preetz bleibt auch bei Abstieg - 08.02.2012