Keeper Rune Jarstein hat durchaus ehrgeizige Pläne für die Zukunft. Der 31-Jährige möchte nach eigener Aussage noch fast ein Jahrzehnt das Tor von Hertha BSC hüten. „Ich bin hier sehr zufrieden in Berlin. Mein Ziel ist es, bei Hertha bis 2025 zu bleiben“, erklärt der Schlussmann im Interview mit der ‚Bild‘.

Bis 2019 ist Jarsteins aktuelles Arbeitspapier datiert. Der Norweger, der 2014 zur Hertha gewechselt war, übernahm nach dem vierten Spieltag der vergangenen Saison den Stammplatz von Thomas Kraft. „Die letzte Spielzeit habe ich auf der Bank begonnen und im Tor beendet. Es ist sehr wichtig für mich, die Nummer eins bei Hertha zu sein“, sagt Jarstein, der 2025 stolze 40 Jahre alt wäre.