Pascal Köpke denkt nicht an eine mögliche Leihe weg von Hertha BSC. „Ich will nicht weg, sondern mich durchsetzen“, erklärt der Stürmer im ‚kicker‘. Zufrieden ist der 23-Jährige mit seiner aktuellen Rolle jedoch nicht: „Ich wusste vorher, dass ich nicht direkt jedes Spiel machen werde. Aber dass ich unzufrieden bin, weil ich noch gar nicht gespielt habe, ist klar. Ich versuche, dranzubleiben und nicht stinkig zu sein. Dass das nicht immer einfach ist und man die Spiele nicht nur im Stadion oder vorm TV sehen will, ist auch klar.

Köpke war im Sommer für zwei Millionen Euro von Erzgebirge Aue nach Berlin gewechselt, wartet dort jedoch noch auf sein Debüt in der Bundesliga. Dreimal wurde er in der Regionalliga eingesetzt und kam dort auf ein Tor und zwei Vorlagen. Sein Vertrag läuft bis 2022.