Valentin Stockers Tage bei Hertha BSC könnten in diesem Winter gezählt sein. Laut der Schweizer Zeitung ‚Blick‘ verdichten sich die Anzeichen, dass der quirlige Linksfuß zum FC Basel zurückkehrt. Dort ist er ein Kandidat für die Nachfolge von Renato Steffen, den es voraussichtlich zum VfL Wolfsburg zieht.

Stocker war 2014 aus Basel nach Berlin gewechselt. In dieser Saison stehen für den 28-Jährigen lediglich drei Einsätze als Joker zu Buche, zuletzt setzte ihn ein Meniskusriss wochenlang außer Gefecht. Die Hertha hat ihm bereits signalisiert, den Klub bei entsprechendem Angebot im Januar verlassen zu dürfen.